US-Flagge = Weltflagge ?

Vorschläge, Fragen und Probleme kommen hier hinein!

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Éothain
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 132
Registriert: 24.12.2003, 16:51

US-Flagge = Weltflagge ?

Beitrag von Éothain » 22.12.2008, 19:21

Seit einiger Zeit prangt in der Kopfzeile des Forums (nur sichtbar, wenn man nicht eingeloggt ist) ein Hinweis, dessen Aufmachung ich zur kritischen Diskussion stellen möchte:

Die Einladung an internationale bzw. englischsprechende Besucher, am Forum mitzureden, mit der Staatsflagge der USA zu schmücken, halte ich für unpassend!

Daß viele US-Amerikaner ihr Land für die ganze Welt halten und alles, was sich außerhalb ihrer Staatsgrenzen an Leben und Kultur abspielt, ignorieren, ist genau die arrogante Haltung, die wir aus europäischer Sicht zurecht kritisieren.
Die USA sind nur einer von über 200 Staaten auf der Erde. Ihre Flagge ist weder repräsentativ für die ganze Welt, noch für die Gemeinschaft englischsprechender Menschen. Mit dem Begriff "international" sind Menschen aus allen Ländern angesprochen. Angemessener wäre an dieser Stelle die Flagge der Vereinten Nationen, auch wenn diese weniger bekannt und weniger symbolträchtig ist.

Wenn man den Fokus auf die englische Sprache in ihrer Funktion als Mittelsprache zur internationalen Verständigung legen möchte, könnte man alternativ als Homage an den Ursprung des Boards die neuseeländische Flagge nehmen, welche in Miniatur auch die allseits bekannte und mit der englischen Sprache assoziierte Fahne Großbritanniens enthält.

Benutzeravatar
Jackie
Administrator
Administrator
Beiträge: 21458
Registriert: 21.09.2002, 14:06
Wohnort: ...turn the pain into power!

Beitrag von Jackie » 22.12.2008, 19:59

Sorry, aber ich sehe hier weder eine solche Flagge, noch den dazugehörigen Aufruf.
Bist du sicher, dass du dieses Forum meinst?



You stood apart in my calloused heart, and you taught me and here's what I learned:
That love is about all the changes you make and not just three small words.

Benutzeravatar
Jamyx
Moderator
Moderator
Beiträge: 23735
Registriert: 17.04.2003, 17:28
Wohnort: Wuthering Heights

Beitrag von Jamyx » 23.12.2008, 04:26

ich kann den aufruf ebenfalls nicht sehen - aber so vom prinzip her:

ich kann dir da nur zustimmen - wobei ich es durchaus legitim fände, die britische flagge, also den union jack, als symbol für "view this page in english" zu benutzen - klar, die große insel ist nicht der einzige fleck auf dieser welt, in dem englisch muttersprache ist - aber irgendwie doch ihr ursprung.

für international ist das ganze shcon schwieriger - es gibt nunmal keine weltflagge. warum eigentlich nicht?? nun ja, die UN flagge ist für mich zu...aussgelos, denn die un sind schließlich "nur" ein (sehr wichtiges, aber dennoch) politisches organ.
ich bin mir nicht sicher, ob ein "internationaler gast" die flagge überhaupt erkennen würde bzw. sich damit angesprochen fühlen würde. ich meinerseits kenne die flagge sehr gut und würde mich freuen, sie an solchen stellen zu sehen, da ich mehrere Jahre MUN-aktiv war - aber ich fürchte fast, dass ich da zur minderheit gehöre.

die formulierung mit "englisch sprachige seite" und der an der stelle gerechtigten britischen flagge ist somit vermutlich die einfachere und unverfänglichere - und allemal besser als die USA-Flagge (schließlichh sind die nictmal das größte oder bevölkerungsreichste land der welt. warum nicht die chinesische flagge?....verfluchtes kulturverständnis...).
Wer das liest ist doof.

Benutzeravatar
Éothain
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 132
Registriert: 24.12.2003, 16:51

Beitrag von Éothain » 23.12.2008, 13:08

Dieser Text steht zusammen mit der US-Flagge oberhalb der blauen Newsbar (Boardnews):
International guests, please feel free to register and start posting in English.
While we are a mostly German speaking community, we wellcome english speakers.
Most of us are comfortable about talking in English, just start in "Chat".
Ich sehe das mit meinem etwas älteren Mozilla Browser (Version 1.7.1), wenn ich das Forum aufrufe und nicht eingeloggt bin. Es ist also definitiv vorhanden und steht auch im Quelltext als Tabellenfeld drin. Erst nach dem Einloggen wird es nicht mehr angezeigt.
Allerdings ist es mit Firefox und IE aus unerfindlichem Grund generell nicht zu sehen. Bei diesen Browsern ist das Tabellenfeld im Quelltext einfach verschwunden.
Die browserabhängige Anzeige bzw. Unterdrückung dieser Tabellenfelder liegt vielleicht in den Tücken der Style Sheets begründet.

Benutzeravatar
Seneca
Administrator
Administrator
Beiträge: 6579
Registriert: 21.09.2002, 13:33
Wohnort: Lotse an Bo(a)rd, aus trüber See in sonnige Wasser!
Kontaktdaten:

Beitrag von Seneca » 25.12.2008, 13:12

Hallo @all!

So, zur Mehrung der Verwirrung:

Der fragliche Text + Flagge wird genau dann wenn angezeigt, wenn der benutzte Browser in seiner Liste bevorzugter Sprachen kein Deutsch auflistet. Anders gesagt, das ist nicht CSS gesteuert, sondern läuft über das so genannte "alternate content negotiation", eine Methode über die Websites abhängig vom Browser unterschiedliche Versionen ihres Inhalts übertragen.

Zur eigentlichen Frage:

Das Ziel ist die Betonung das Englisch hier durchaus erlaubt ist und verstanden wird. Eingerichte wurde das, nachdem das offizielle Internationale ( == engischsprachige) TT-Board im August endgültig den Geist aufgegeben hatte (und eine umfangreiche Google-Suche zeigte, das wir das letzte lebende (ehemalige) TT-Board sind).

Die US-Flagge (statt z.B. der UN-Flagge) habe ich genommen, weil der Schwerpunkt der Aussage auf der englischen Sprache als moderne Lingua Franca liegt. Das Leute aller Nationalitäten sich angesprochen fühlen sollen, ist für mich damit impliziert.

Gegen die britische Flagge (oder die neuseeländische) spricht meiner Meinung nach der im Vergleich zur US-Flagge deutlich geringere Bekanntheitsgrad. Das die US alles andere als ein Land mit Vorbildcharakter sind, steht außer jeder Frage.
... Probably Approximately Correct ...
"Kurz gesagt: Das niveau ist unter´s Bett gekrochen und traut sich nicht mehr nach draußen.."
(Vanääässa über heutige Schüler)
Abwesend: ---

Benutzeravatar
Vanääässa
Board-Süchtiger
Board-Süchtiger
Beiträge: 2310
Registriert: 05.05.2008, 19:04
Wohnort: im Schrank unter der Treppe

Beitrag von Vanääässa » 26.12.2008, 11:02

Aber ich sehe im Netz ehrlich gesagt die Britische Flagge für "englisch" häufiger als die der USA...
Wenn man eine deutsche Seite umstellen kann, dass der Text auf englisch angezeigt wird, ist eigentlich m.E. sogar immer eine Britische Flagge zu sehen..
Es sei denn die Seite ist im Original amerikanisch.
Warum sollte denn die Britische Flagge weniger bekannt sein als die der USA?
Mach dein Ding. Steh dazu. Heul nicht rum, wenn andere lachen!

Benutzeravatar
Jamyx
Moderator
Moderator
Beiträge: 23735
Registriert: 17.04.2003, 17:28
Wohnort: Wuthering Heights

Beitrag von Jamyx » 26.12.2008, 17:18

ich schließe mich vanessa voll und ganz an. die neuseeländische - ok, kennt nicht jeder und hat in bezug auf die ENGLISCHE sprache wenig sinn, schließlich sind die kiwis auch nur nachfahren der engländer. wie die amis übrigens auch, und die sprache ist englisch, nicht amerikanisch - dass man statt der englischen die britische flagge nimmt versteht sich von selbst.
Wer das liest ist doof.

Benutzeravatar
Seneca
Administrator
Administrator
Beiträge: 6579
Registriert: 21.09.2002, 13:33
Wohnort: Lotse an Bo(a)rd, aus trüber See in sonnige Wasser!
Kontaktdaten:

Beitrag von Seneca » 26.12.2008, 21:35

Vanääässa hat geschrieben:Aber ich sehe im Netz ehrlich gesagt die Britische Flagge für "englisch" häufiger als die der USA...
Wenn man eine deutsche Seite umstellen kann, dass der Text auf englisch angezeigt wird, ist eigentlich m.E. sogar immer eine Britische Flagge zu sehen..
Es sei denn die Seite ist im Original amerikanisch.
Warum sollte denn die Britische Flagge weniger bekannt sein als die der USA?
Nun die amerikanische Flagge ist meiner Meinung nach bekannter aus genau dem selben Grunde aus dem die US kritikwürdig sind: Da sich die USA in den letzten Jahren (um nicht zu sagen Jahrzehnten) in der Welt aggressiv danebenbenommen und mit einer schwer zu überbietenden Arroganz versucht haben der Welt ihren Willen aufzuzwingen, kennt deren Flagge wohl jeder Mensch der Welt, oder zumindest jeder der Zugang zu internationalen Nachrichten hat.

Umgekehrt sind die Briten in den letzten Jahren in der Welt nicht mehr wirklich aufgefallen, deren Flagge kennt nur, wer sich für Europa oder europäische Geschichte interessiert, und selbst von denen sicher nicht jeder. Ich zum Beispiel würde die britische Flagge zwar sicher mit Englisch assoziieren, könnte diese aber ebenso sicher nicht korrekt aus dem Gedächtnis beschreiben, im Gegensatz zur US-Flagge. Einfach weil letztere nahezu täglich in irgendwelchen Nachrichten auftaucht, die britische aber nur ein paar mal im Jahr.
... Probably Approximately Correct ...
"Kurz gesagt: Das niveau ist unter´s Bett gekrochen und traut sich nicht mehr nach draußen.."
(Vanääässa über heutige Schüler)
Abwesend: ---

Benutzeravatar
Vanääässa
Board-Süchtiger
Board-Süchtiger
Beiträge: 2310
Registriert: 05.05.2008, 19:04
Wohnort: im Schrank unter der Treppe

Beitrag von Vanääässa » 27.12.2008, 12:54

Aber wer die Britische Flagge sieht wird doch wohl wissen, dass es die Britische Flagge ist. Wer so gut englisch kann, dass er sich damit verständigen kann auf jeden fall (und jetzt nicht alle amis als dumm und ungebildet hinstellen^^).

Ich finde du hast jetzt gerade alle Gründe aufgezählt weshalb da oben nicht die US Flagge sein sollte.
Mach dein Ding. Steh dazu. Heul nicht rum, wenn andere lachen!

Benutzeravatar
Jackie
Administrator
Administrator
Beiträge: 21458
Registriert: 21.09.2002, 14:06
Wohnort: ...turn the pain into power!

Beitrag von Jackie » 27.12.2008, 13:49

Ich stimme Vanessa vollkommen zu.
Aber der 5. Klasse kennt in Deutschland eigentlich jeder Schüler die britische Flagge, und jünger als 10 Jahre wird hier wohl kaum ein User, oder solche, die es werden könnten, sein. In Zusammenhang mit Sprachen, in diesem Fall mit Englisch, ist die britische Flagge Gang und Gäbe. Auch wenn ich den Aufruf nicht sehen kann denke ich, dass eher die amerikanische Flagge in der Hinsicht zu Verwirrung führt als die des UK.



You stood apart in my calloused heart, and you taught me and here's what I learned:
That love is about all the changes you make and not just three small words.

Benutzeravatar
Éothain
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 132
Registriert: 24.12.2003, 16:51

Beitrag von Éothain » 27.12.2008, 21:18

Seneca, du kannst doch nicht nur den Bekanntheitsgrad als Maßstab nehmen, unabhängig davon, wie dieser Bekanntheitsgrad zustande gekommen ist. Eigentlich beinhaltet deine Argumentation auch schon ihr eigenes Gegenargument: Nur weil die USA sich weltweit als das mächtigste Land aufspielen und der Welt mit allen Mitteln der Gewalt ihre Ideologie aufzwingen wollen, belohnst du sie dafür, indem du ihre Flagge suggestiv als "Weltflagge" anerkennst!? Das ist in meinen Augen eine Kapitulation!

Viele US-Amerikaner glauben heute noch, Hitler sei der Präsident von Deutschland. Soll sich deshalb eine deutsche Website mit dessen Konterfei schmücken, damit die Amis sofort erkennen, daß sie auf einer deutschen Seite sind?! Hitler kennt schließlich jeder, aber den amtierenden Bundespräsidenten kennt doch kein Mensch.
Diese Logik nach dem Bekanntkeitsgrad kann so nicht funktionieren.

Wenn es um die Symbolisierung der englischen Sprache mit Fahnen geht, schlage ich als Kompromiss vor, die Stars-and-Stripes und den Union Jack beide nebeneinander (bzw. verteilt links und rechts des Textblocks) zu setzen. Großbritannien ist zwar ein kleines Land, aber es ist erstens das Ursprungsland der Sprache, und zweitens ist die britische Königin auch Staatsoberhaupt von Kanada, Australien, Neuseeland und etlichen Inselstaaten. Die Kombination beider Flaggen ist auch zu o. g. Zweck im Internet durchaus üblich, denn sie erfasst zumindest formal indirekt das Gros der englischsprachigen Länder.

Benutzeravatar
Seneca
Administrator
Administrator
Beiträge: 6579
Registriert: 21.09.2002, 13:33
Wohnort: Lotse an Bo(a)rd, aus trüber See in sonnige Wasser!
Kontaktdaten:

Beitrag von Seneca » 29.12.2008, 11:30

Die Idee beide Flaggen zu verwenden finde ich sehr gut. Ich muss mich demnächst mal auf die Suche nach einer frei verwendbaren Darstellung der britischen Flagge machen. (Die USA-Flagge war praktischer Weise bei Wikipedia-Commons als Public-Domain Datei verfügbar, also uneingeschränkt nutzbar.)

Die Gleichsetzung US-Flagge == Weltflagge sehe ich allerdings weiterhin nicht, und eine solche Deutung war und ist auch von mir nicht beabsichtigt. Die einzige Flagge, die ich als Weltflagge anerkenne ist die UN-Flagge.
... Probably Approximately Correct ...
"Kurz gesagt: Das niveau ist unter´s Bett gekrochen und traut sich nicht mehr nach draußen.."
(Vanääässa über heutige Schüler)
Abwesend: ---

Benutzeravatar
Seneca
Administrator
Administrator
Beiträge: 6579
Registriert: 21.09.2002, 13:33
Wohnort: Lotse an Bo(a)rd, aus trüber See in sonnige Wasser!
Kontaktdaten:

Beitrag von Seneca » 29.12.2008, 12:34

Nachtrag:

Für alle die den Stein des Anstoßes nicht sehen können, weil ihr Browser in der Liste unterstützter Sprachen auch Deutsch aufführt, hier mal ein Bild:
Bild
... Probably Approximately Correct ...
"Kurz gesagt: Das niveau ist unter´s Bett gekrochen und traut sich nicht mehr nach draußen.."
(Vanääässa über heutige Schüler)
Abwesend: ---

Antworten